Fotos Nikolaus Brade
Weltweit schrumpfen Städte! Schrumpfende Städte fordern uns kulturell heraus. In dem Projekt Schrumpfende Städte untersuchen Architekten, Wissenschaftler und Künstler die jüngere Entwicklung von Detroit, Ivanovo, Manchester/Liverpool sowie Halle/Leipzig und präsentieren individuelle Lösungsvorschläge. Schrumpfende Städte war ein Initiativprojekt (2002-2008) der Kulturstiftung des Bundes unter der Leitung von Philipp Oswalt (Berlin) in Kooperation mit der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig, der Stiftung Bauhaus Dessau und der Zeitschrift Archplus. Die Ausstellung wurde in Berlin in den Kunstwerken und in Halle-Neustadt im ZfzK gezeigt.

Kunde
Kulturstiftung des Bundes
Ansprechpartner
Uta Schnell
Budget
140t€
Zeitraum
2005
Leistungen
Planung, Projektsteuerung, Gestaltung Eröffnung und Rahmenprogramm, Management Ausstellungsbetrieb