Stadtlabor unterwegs - Gallus

»Stadtlabor unterwegs – Gallus« – Konzeption und Umsetzung einer Sonderausstellung für das Historische Museum Frankfurt
Der Gallus ist jenes Viertel von Frankfurt, in dem Hauptbahnhof liegt. Es ist geprägt durch Industrie, Wolkenkratzer, soziale Brennpunkte und massive Veränderungen der städtischen Struktur: Das Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs wird seit 2006 in einen neuen Stadtteil verwandelt. Zusammen mit über einhundert Personen und Initiativen hat das Historische Museum Frankfurt 2015 eine Ausstellung erarbeitet, die ein vielschichtiges, von Spannungsfeldern und Kontrasten geprägtes Bild zeichnet. Wir haben sie gestaltet und eine einfache, flexible Lösung gefunden. Die Ausstellungsarchitektur besteht aus aufeinander geschichteten Gasbetonsteinen, die zu Podesten und Wandflächen werden. Das bedeutet: Keine Probleme mit dem Brandschutz und kein Problem mit dem Recycling. Die Stein kommen wieder dahin, wo sie hingehören: auf den Bau.

Kunde
Historisches Museum Frankfurt
Fläche
350m²
Realisation
2015
Leistung
Generalübernehmer/ Szenografisches Konzept/ Medienkonzeption/ Lichtplanung